logo caritas

Willkommen bei den Ritaschwestern

Wir Ritaschwestern sind miteinander auf der Suche nach Gott im eigenen Herzen, in jedem Menschen und in jeder Lebenssituation.

Wie Aurelius Augustinus und Rita von Cascia folgen wir Jesus Christus.

Wir sind da, um hellhörig zu sein für andere Menschen, sie in ihren Nöten zu sehen, sie zu begleiten im Gebet, im Gespräch und in tatkräftiger Hilfe.

Wir wollen Gottes heilende Gegenwart erfahrbar und spürbar machen.

Nachrichten

Zweite Woche im Advent

Wir Ritaschwestern wünschen Ihnen und unseren Mitarbeiter*innen, dass Sie mit dem Bremse-Engel auf Ihrer Couch sitzen!

Erste Woche im Advent

Unseren Mitarbeiter*innen und Ihnen allen wünschen wir eine gesegnete erste Woche des Advent.

Perspektivenwechsel zum Advent

Wahrscheinlich haben Sie schon unsere kleinen Adventimpulse auf unsere Facebookseite gesehen. Mitschwestern teilen Ihre Gedanken zu der Zeit der Besinnlichkeit.


Herzlichen Dank

Wir bedanken uns herzlich bei Jochem Kempf für seine großartige Hilfe.

20 Jahre Weggemeinschaft

Endlich war es soweit: Die Weggemeinschaft konnte ihr besonderes Jubiläum begehen. Ein Grund zu danken und zu feiern.

Nachruf Schwester M. Josefine Zahn OSA

Gott nahe zu sein ist mein Glück.
Ich setze mein Vertrauen
auf Gott, den Herren.
(Psalm 73,28)

Plötzlich und ganz unerwartet wurde unsere Schwester M. Josefine Zahn OSA am 12. November von Ihrem Schöpfer heimgerufen in die Ewigkeit.


Spende für die Kita der Ritaschwestern

Am Donnerstag  den 29.09.2022, hatte unsere Kita Besuch von Herrn Trabold.

(Foto Herr Trabold und Frau Maria Freitag- Leitung Kindertagesstätte).

Herr Trabold überreichte der Kindestagesstätte St. Rita eine Spende in Höhe von 555,- Euro.

Nachruf Schwester M. Ursula Pieper OSA

Alle sollen eins sein:
wie DU, Vater, in mir bist und ich in DIR bin,
sollen auch sie in uns sein.
(Jo 17,21)

In den Morgenstunden des 4. Oktober 2022 rief Gott, der Schöpfer allen Lebens,unsere liebe Schwester M. Ursula Pieper zu sich ins Licht und ins Leben.


Unser Sendungsauftrag

Wir Ritaschwestern lassen uns immer neu von den Zeichen der Zeit herausfordern, um für die Nöte der Menschen von heute da sein zu können. 

Er lautet: Gottes Liebe spürbar machen und dem Leben dienen.

In den Begegnungen mit Familien (Menschen aller Generationen) heißt das für uns Ritaschwestern

hinhören auf ihre Nöte,
sie begleiten,
heilend und versöhnend wirken
und für sie beten.

­